Der Name ist das Ziel

Credit: Anna Riedler/eguana

Wir sind diesbezüglich kreativ geworden und haben unsere Produkte, getauft. Wieso die Namensfindung auch bei technischen Applikationen und Software-Lösungen keine leichte Sache ist und wie wir dabei vorgegangen sind, erfahrt ihr hier:

Barbara sei Dank!

Die heilige Barbara, deren Namenstag Bergleute am 4. Dezember feiern, hatte heuer besonders viel zu tun. Ein Rückblick über 2021:

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Wie man eine U-Bahn baut

Credit: pixabay

In unserem vorangegangenen Blogbeitrag haben wir uns der U-Bahn quasi von hinten, also geschichtlich, genähert. Heute wagen wir uns von oben heran und graben uns tief in den Untergrund. Wie das geht und welche Methoden es gibt, erfahrt ihr hier:

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Zu Besuch im Erdbaulabor der TU Wien

Credit: eguana/Schwabl

So wie Aladdin Jasmin auf seinem fliegenden Perser eine „whole new world“ zeigte, entführte Laborleiter Dr. Roman Markiewicz uns in eine völlig neue Welt, nämlich das Erdbaulabor der TU Wien, wo auch diejenigen von uns, die normalerweise hinter Bildschirmen arbeiten, Versuche mit Bentonitsuspensionen durchführen durften.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

ProdukTIEF: Leistungsorientierte Vergütung im Spezialtiefbau

Credit: Anna Riedler

Dass Zeit Geld ist, ist ja wohl mittlerweile hinreichend geklärt. Nur: wessen Zeit und wessen Geld? Wenn der Auftraggeber möglichst schnell für möglichst wenig Geld einen Tunnel gebaut haben möchte, der Auftragnehmer aber möglichst viel Geld für möglichst wenig Aufwand haben will, dann scheiden sich schon mal die Geister. Mit dem zeit- und leistungsbasierten Vergütungsmodell „StilfOs“ könnten Bauvorhaben für beide Parteien kosteneffizienter und produktiver abgewickelt werden, weiß Dr. Michael Werkl von der BWI Beratende Wirtschaftsingenieure für Bauwesen GmbH.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.tech

Pizza, Pasta, Piacenza – Resumée vom Branchentreff in Europa

Blick auf das Messegelände (Credit: Philipp Maroschek)

Online, das ist klar, geht sehr viel an Kommunikation verloren. Videokonferenzen und Telefonate können einfach nur bedingt ein Beisammensein in der realen Welt ersetzen. Umso schöner war es für ein paar unserer eguanas, im schönen Italien zwei Tage auf der Geofluid in Piacenza (15.-16.09.) verbringen zu dürfen. Wie es ihnen auf der ersten Messe seit Corona ergangen ist?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Um Haaresbreite: Wenn aus Haarrissen Klüfte werden

Dehnmessstreifen, der um die steinernen Zylinder verläuft, misst die Dehnung, die durch den Druck entsteht.

Zu viel des Guten? Gibt es auch bei Injektionen. Wenn zu viel Material in einen Riss verpresst wird, kann der Spalt noch weiter aufreißen. Gemeinsam mit der TU Graz versuchen wir im Rahmen des Forschungsprojektes HYJACK herauszufinden, wann der Punkt erreicht ist, an dem man sagen sollte: Aus, Schluss, Basta.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.tech

Willkommen im Team! Sommerlicher Neuzugang

In der zweiten Hälfte des Augusts neigt sich der Sommer schon spürbar seinem Ende zu, Joachim Ofner aber legt gerade erst los – und zwar als Software-Entwickler bei eguana. Ich habe mich mit unserem Neuzugang über Sommerurlaub, kulinarische Genüsse und die Arbeit in unserem Unternehmen unterhalten: ***** Lieber Joachim, du warst früher als Entwickler im… Willkommen im Team! Sommerlicher Neuzugang weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Sehnsucht Endstation – Wie Wien zur U-Bahn kam

Credit: pixabay

Endlich ist es so weit, die Stadt Wien bekommt ihre sechste U-Bahn-Linie! Diese trägt ausgerechnet die Nummer fünf – kurios genug für einen Blogbeitrag, möchte man meinen, aber zur U-Bahn gibt es noch so viel mehr Spannendes zu erzählen. Deshalb widmen wir uns in den nächsten Wochen in einer Serie den Teilbereichen des Sozialschlauches (ja,… Sehnsucht Endstation – Wie Wien zur U-Bahn kam weiterlesen

Die Sendung mit dem Leguan: Evolution des Tiefbaus

Credit: Anna Riedler/Cesare Schwabl

Bei unseren Blogbeiträgen fühlt er sich ein bisschen an „Die Sendung mit der Maus“ erinnert, schwelgt Jan Onne Backhaus im Gespräch mit eguana in Kindheitserinnerungen. Um den Ansprüchen an einfach aufbereitete wissenschaftliche Information gerecht zu werden, haben wir uns für unseren aktuellen Beitrag mit dem Diplombauingenieur über evolutionäre Algorithmen unterhalten – und zwar so, dass… Die Sendung mit dem Leguan: Evolution des Tiefbaus weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.tech