A COLORFUL FINISH SPRINT 2018!

„Fall is the spring of winter”, said Henri de Toulouse-Lautrec (French painter and printmaker **1864-1901) and we agree. Refreshed by the summer and full of anticipation for the winter, we at eguana are now really getting started – and are looking forward to what is coming: Relevant research. A glance into past performances shows that… A COLORFUL FINISH SPRINT 2018! weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

EIN BUNTER ENDSPURT 2018!

„Der Herbst ist der Frühling des Winters“, sagte Henri de Toulouse-Lautrec (französischer Maler und Grafiker *1864-1901) und wir finden, er hat recht. Erfrischt vom Sommer und voller Vorfreude auf den Winter starten wir bei eguana jetzt erst richtig durch – und freuen uns auf das, was kommt: Forsches Forschen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass… EIN BUNTER ENDSPURT 2018! weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

SOMMERLOCH? Weit gefehlt!

Kalendarisch, astronomisch, meteorologisch – egal, mit welchem System. Ein Blick aufs Thermometer genügt, um zweifelsfrei festzustellen: Der Sommer ist da! Die einzigen Löcher, die es bei uns im Sommer gibt, sind die, die unsere Kunden fleißig ins Gestein bohren! Das wollen wir zum Anlass nehmen, um – ebenso fleißig – kurz zusammenzufassen, was uns im ersten Halbjahr dieses Jahres bewegt hat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Zukunftsfragen des Baubetriebs – eguana beim Kolloquium und PINT-Preis an der TU-Wien

Als Hauptorganisator des 1. Kolloquiums Zukunftsfragen des Baubetriebs an der TU Wien freut es mich, einen Blog-Beitrag für unseren Projekt- und Forschungspartner eguana zu verfassen. Bereits seit 2016 arbeitet der Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik des Instituts für Interdisziplinäres Bauprojektmanagement der TU Wien mit den Entwicklern von eguana zusammen. Mit Ende März konnte das erste gemeinsame FFG-Forschungsprojekt „Baudatenmonitoring für den Baubetrieb“ erfolgreich abgeschlossen werden. Von Gastautor Dipl.-Ing. Leopold Winkler – TU Wien

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.talks

Chemical injection with acrylate gel

Due to low viscosity in the liquid state, grouting with acrylate gels is versatilely used for sealing soil and structure. Acrylate gel is characterized by a high elongation at break, high mechanical stability and its rubber-elastic behavior. Acrylate gel is therefore used for veil, surface or crack injections, compression of injection hoses, subsequent horizontal barriers… Chemical injection with acrylate gel weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.team

Chemische Injektionen mit Acrylatgel

Injektionen mit Acrylatgelen finden, aufgrund ihrer niedrigen Viskosität im flüssigen Zustand, vielseitige Anwendung zum Zwecke der Abdichtung von Baugrund und Bauwerken. Gekennzeichnet ist dieser Baustoff durch eine hohe Reißdehnung, hohe mechanische Stabilität sowie sein gummi-elastisches Verhalten. Zusammen mit unseren Partnern und Renesco – Abteilung Marti Geotechnik wurden speziell auf die Anforderungen von Planung und Baubetrieb zugeschnittene mobile Injektionseinheiten konzeptioniert.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in eguana.tech

The “Kombilösung” (combined solution) for Karlsruhe

On a direct course quickly into the city or out into the regional area – that is the goal of the project „Die Kombilösung”. Its aim is to improve rail-based public transport and make it future-proof. For this purpose, the lively pedestrian zone will be equipped with a tunnel for light rail vehicles and trams… The “Kombilösung” (combined solution) for Karlsruhe weiterlesen

Die Kombilösung für Karlsruhe – Weichgelsohle Tunnel Kriegsstraße

Auf direktem Kurs schnell rein in die City oder rasch raus in die Region – das ist das Ziel des Projekts „Die Kombilösung“. Die Aufgabe liegt darin, den schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern und zukunftssicher zu machen. Dazu soll die belebte Fußgängerzone mit dem innovativen Konzept der Kombilösung durch die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft KASIG mit einem Tunnel für Stadtbahnen und Straßenbahnen ausgestattet werden und der Schienenverkehr damit oberirdisch verschwinden.

FAIR Darmstadt – Europe’s largest drainage system

Ever since 2012, the GSI Helmholtz Center for Heavy Ion Research has been working on the research facility FAIR – Facility for Antiproton and Ion Research in Darmstadt. Part of this research facility is a particle accelerator with a circumference of 1.1 km. The accelerator is going to be well integrated into nature, with its… FAIR Darmstadt – Europe’s largest drainage system weiterlesen

FAIR Darmstadt – Die größte Wasserhaltung Europas

Das GSI – Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung baut seit 2012 an der Forschungseinrichtung FAIR – Facility for Antiproton and Ion Research in Darmstadt. Teil der entstehenden Forschungseinrichtung ist ein Teilchenbeschleuniger mit einem Umfang von 1,1 km. Der Beschleuniger wird gut in die Natur integriert: das kreisförmige Bauwerk ist umgeben von Wald und auch in dessen Herzen sprießen Bäume.